Ideenprofil | Freundliche Systemsprenger

Runde 2: Look-A-Like Challenge

Kreativität braucht Inspiration. Deshalb: Copy with Pride. Sucht Euch ein Buch als Vorbild - am besten einen Bestseller. Nehmt den Klappentext dieses Buches als Ausgangspunkt - und schreibt auf dieser Basis eine ersten Entwurf für Euren eigenen Klappentext.

Dein Wettbewerbsbeitrag: 

Warum nur arbeiten - wenn Du auch
gemeinsam mit anderen die Welt verändern kannst? 

Träumst Du manchmal davon, Deine Ideen, Deine Zeit und Deine Energie dafür einzusetzen, die Welt zu bereichern, zu verändern und zu gestalten? Schlummert in Dir die Lust, auszubrechen aus den Konventionen, vorgezeichne­ten Wegen und Rastern eines Arbeitslebens, das allen Fortschritten zum Trotz immer noch von Kapitalismus, Patriarchat und hierarchischen Systemen geprägt ist?

Dann lass Dich mitnehmen in eine Welt ungeahnter Möglichkeiten.

Florian Prittwitz-Schlögl vereint eine Vielzahl unter­schiedlichster und scheinbar widersprüchlicher Perspek­tiven: Theaterwissenschaftler, Philosoph, strategischer Unternehmensberater, queerer und sexpositiver Aktivist, liebevoller Familienmensch, analytischer Denker, Coach. 

Mit diesem besonderen Blick - von außen und gleichzeitig intim - hinterfragt er einengende Mythen unserer Gesellschaft und Arbeits­welt. Und zeigt konkrete Wege, die Kraft des "Anders-Seins" produktiv, sinnvoll und systemverändernd zu nutzen - und zwar gemeinsam mit anderen.

  • Wie finde ich heraus, was ich wirklich gestalten will - und den Mut, das auch zu verfolgen?
  • Wie überwinde ich Unsicherheiten, Ängste und das Gefühl von Abhängigkeit - und komme ins produktive, kreative Tun?
  • Wie finde ich Mitstreiter*innen und Gemeinschaft, ohne mich erneut in ein Netz von Konventionen und Abhängig­keiten zu begeben?
  • Mit welchen Problemen und Herausforderungen muss ich als "freundlicher Systemsprenger" rechnen - und wie kann ich damit umgehen?

Egal ob als Privatperson, Unternehmer*in, Führungsperson oder Ehrenamtler*in - dieses queer inspirierte Praxisbuch ermutigt dazu, Dich selbst so zu akzeptieren, wie Du wirklich bist - und die enorme Kraft Deines Du-Seins zu nutzen, um gemeinsam mit anderen die Welt zu gestalten.

Cover-Idee beim Start des Wettbewerbs

  • Lieber freundlicher Systemsprenger,
    danke für Deinen ausführlichen Beitrag zu dieser Challenge.
    Du klingst als wüsstest Du wovon Du sprichst, und Du scheinst nah am Herzen und der Geschichte Deines Autors zu sein. Ich würde allerdings wirklich nochmal genau überlegen wen Du ansprechen willst. Die Menschen die sich als Systemsprenger fühlen aber möglicherweise noch nicht den nächsten oder ersten Schritt gemacht haben oder die Menschen die noch gar nicht darüber nachgedacht haben sich selbst überhaupt zuzutrauen die Welt zu verändern?
    Derzeit läufst Du in meinen Augen ein wenig die Gefahr des „preach to the converted“, also dem reinen Bestätigen von Dingen, welche die Lesenden sowieso schon wissen und größtenteils verinnerlicht haben. Das fände ich schade, denn wie Dein sehr ausführlicher Klappentext (auch hier Vorsicht, dass es nicht zu viel wird) zeigt, hast Du sehr viel zu erzählen, viel zu teilen und das Potential viele Menschen zu inspirieren.
    Ich glaube es braucht ein Buch wie Dich, aber vielleicht schaust Du Dir auch mal die anderen Ideen an und überlegst, ob Du Dir hier nicht den ein oder anderen Aspekt abschauen kannst.
    Ich freue mich auf Deine Weiterentwicklung und bin gespannt ob Du es schaffst Dich noch klarer auf Deine Zielgruppe zu einigen und Deine Vielzahl an Themen zu fokussieren.

  • Assoziationskette
    erst so: oh ja bitte.
    dann: war da nicht was? Oh ja, dieser Film: https://www.systemsprenger-film.de/ passt das als „Bild in vielen Köpfen vielleicht“ zum Klappentext?
    Auf jeden Fall sehr super finde ich das „you need to love to lead change“, das da drin steckt. und die Frage nach produktiver Gefährt*innenschaft

  • Ich finde Dich, mein lieber Systemsprenger, natürlich meinem Kennen des Autors am nächsten. Von daher definitiv ein Liebling. 💜

    Damit das so lebendig und authentisch ist, wie ich mir das wünsche, bräuchtest Du noch mehr Verbindungen zur Praxis. Interviews, mit wem hast Du und warum es gemeinsam geschafft, mit podcasts verbinden, auch technisch innovativ. Systemsprengend eben. Intersektional? Und persönlich. Da fällt mir schon wieder Why we matter ein. Das ja auch persönlich ist. Und ich könnte mich Dich dann mit Deinem Autor in der Sendung Sternstunden des SRF Kultur vorstellen: https://www.youtube.com/watch?v=WzMGmIhynrI

  • Mein persönlicher Favorit! Du bist ein Star, liebe Systemsprenger-Idee. Wenn Du beim nächsten Mal noch spitzer rausarbeitest, für wen das Buch gedacht ist und ein, zwei Beispiele bringst, können vielleicht andere wie ich besser andocken. Aber – Du bist mein Favorit.

  • Hey Systemsprenger – I love you 🙂 – ich glaube, Du hast großes Potenzial. Um das zu heben: Bitte schau, dass Du sauber anschließt an die Diskurse und Diskussionen, die aktuell diskutiert werden. Vielleicht mit Interviews und Zitaten arbeiten? Ich bin einfach schon ziemlich tief drin in den ganzen Diskussionen rund um #femaleempowerment und #newwork – ich will da abgeholt werden.

    Aber: Big fan!!

  • Ein freundlicher Systemsprenger! Dich kann die Welt ziemlich gut gebrauchen! 🥳
    Hast du denn schon überlegt, wer dich am _allermeisten_ brauchen kann? Eher Menschen, die dich aus einer beruflichen Perspektive lesen… oder aus einer privaten?

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Blog Abonnieren

    Mail-Updates jederzeit kündbar. Du erhältst mein E-Book als Geschenk.

    Autor

    Florian ist Blogger, Coach und Entwicklungspartner für Persönlichkeit, Führung und Kultur.

    Sein "Found Blog" bietet Tipps und Hintergründe für Weltgestalter, die ihre persönlichen Werte leben, ihren Purpose finden und damit erfolgreich Impact haben wollen.

    Purpose. 6 Abenteuerreisen zu Deinem persönlichen Fundament

    Lust auf eine Abenteuerreise?

    Eine packende Abenteuerreise zu Dir selbst. Mit 6 ganz unterschiedlichen Anleitungen, wie Du herausfindest, was Du wirklich bewirken und gestalten willst. 


    Abonniere die Found E-Mail-Updates und ich schenke Dir das E-Book für alle, die beruflich hoch hinaus wollen und das im Einklang mit ihrer Persönlichkeit.

    >